Die Digitalisierung in der Maschinen Tischlerei

3 Minuten posted am:


In der Tischlerei wird das Werksmaterial Holz verarbeitet. Hier wird gehobelt und geschliffen und aus einem einfachen Stück Holz entstehen die wunderbarsten Einrichtungsgegenstände. In früheren Zeiten wurden dabei alle Arbeiten von Hand durchgeführt. Dies war immer sehr aufwändig und mitunter auch extrem kräftezehrend. In der modernen Maschinen Tischlerei von heute kommen viele neue technische Hilfsmittel zum Einsatz. Das digitale Zeitalter hat längst auch schon die Regie in kleinen Handwerksbetrieben übernommen. Das stellt viele Tischler vor große neue Herausforderungen und läutet einen Paradigmenwechsel ein. Denn wie in fast keinem anderen Bereich steht die Holzbearbeitungskunst für ehrliches und künstlerisches Handwerk. Viele denken, dass eine Maschinen Tischlerei ihren innersten Kern verraten würde und nur noch Holzstücke vom Fließband, ohne Herz und Seele, liefern würde.
Ganz so stimmt das allerdings nicht. Der moderne Tischler steuert zukünftige viele Arbeitsabläufe in seiner Maschinen Tischlerei von seinem PC aus. Der PC sollte dabei einfach als zusätzliches Werkzeug verstanden werden, der Arbeitsschritte optimiert und vereinfacht. Der Kreativität des Tischlers wird dabei kein Abbruch getan, vielmehr werden viele, auch nicht ungefährliche, Arbeitsschritte abgekürzt. Das holzverarbeitende Gewerbe steht dem digitalen Fortschritt noch immer etwas kritisch gegenüber. Wenn man sich für den Beruf des Tischlers entscheidet, wird das sehr oft aus der Leidenschaft für das Werksmaterial Holz getan. Der Duft frisch gehobelter Späne und die Fingerfertigkeit bei der individuellen Formung eines Holzstücks sind oft primäre Entscheidungskriterien bei der Wahl für diesen Beruf. Die Arbeit am PC steht zunächst überhaupt nicht im Vordergrund und dennoch wird zukünftig ein Umdenken notwendig sein, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
Die Anforderungen der Kunden wachsen ständig. Alles muss immer schneller zu immer günstigeren Preisen geliefert werden. Die moderne Tischlerei setzt digitale Fertigungsprogramme genauso ein wie auch die digitale Kundenkommunikation.
So werden erste Beratungsgespräche oft per Videochat geführt, Skizzen entstehen mit speziellen Programmen am PC und die komplette Fertigung unterliegt computergesteuerten Methoden. So werden klassische Herstellungsbetriebe komplett umgerüstet und es kommen CNC, Laser- und 3D-Druck-Maschinen zum Einsatz. Da die klassischen Tischler keine IT-Spezialisten sind, bedarf die ganze Branche einer Umstrukturierung. Fortbildungen und Investitionen werden zukünftig noch stärker in den Vordergrund rücken und dennoch bleibt es wichtig, die Identität der Tischlerei Kunst weiterhin zu stärken. Denn trotz allen technischen Fortschritts, geht es in diesem Sektor weiterhin um die Schönheit des Arbeitsmaterials Holz. Es bildet das Herz jedes natürlichen Möbelstücks und den Kern jeder Tischlerei. Die Faszination Holz wird weiterhin bestehen bleiben und die Arbeit des Tischlers definieren. Ökologische Abbaumethoden werden zukünftig vermehrt in den Fokus rücken, sodass der natürliche Kreislauf dieses ständig nachwachsenden Rohstoffs noch mehr geschützt und respektiert wird.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie bei der Paul Ott GmbH.

• Schlagwörter: • 432 Wörter

über mich

Bau und Konstruktion sind wichtig für jeden Hausbauer Das eigene zu Hause zu errichten ist besonders im Sinne von Männern. Männer haben immer einen gesunden Wunsch danach, für ihre Familie ein Heim zu bauen, dass ihnen eine schöne Herberge bietet. Aber hierbei gibt es viel zu beachten und deshalb muss man einen Architekten mit der Planung der eigenen Baustelle beauftragen. Natürlich sollte man dazu einiges in Erfahrung bringen. Wer hierzu mehr wissen will, kann sich jetzt hier informieren. Wenn die Bauzeichnung fertig gestellt worden ist, kann es an die eigentliche Baustelle gehen. Hierfür braucht man natürlich Facharbeiter. Dieser Blog richtet sich an alle, die mehr über Construction & Contractors wissen wollen. Sie dürfen jederzeit wieder kommen und nachlesen, was wir für Sie heraus gefunden haben!

Suche

Archiv

Schlagwörter