Wartung von Garagentoren - Eine Frage der Sicherheit!

3 Minuten posted am:


Sie besitzen eine Garage? Gratulation. Unterstellplätze werden gerade in der Stadt immer teurer. Wussten Sie jedoch, dass Garagentore einer regelmäßigen Wartung unterzogen werden müssen? Unter Umständen ist sogar zu prüfen, ob hierzu eine rechtliche Verpflichtung besteht. Die gute Nachricht: Wer weiß, wie es geht, kann seine Toranlage mit geringen Mitteln einfach in Schuss halten!

Warum sollten Garagentore gewartet werden?

Viele Garagenbesitzer assoziieren die Torwartung mit der Optik. Wenn die Farbe abgeblättert ist oder Rost durchschimmert, greift man gern zum Pinsel. Schließlich will jeder in der Nachbarschaft gut dastehen. Viel wichtiger ist es jedoch, die sichere Funktion der Toranlage in regelmäßigen Abständen genau zu überprüfen. Wenn das Tor klemmt oder quietscht, ist dies eine Unannehmlichkeit. Richtig problematisch wird es jedoch, wenn man selber oder Dritte durch die mangelhafte Wartung zu Schaden kommen können. Hierbei ist unbedingt gültiges Recht zu prüfen. Unter Umständen kann es nämlich sein, dass der Garagenbesitzer auch dann haften muss, wenn der Nachbar an der Garagentür zu Schaden kommt. Insbesondere kraftbetriebene Garagentore bergen ein immenses Gefahrenpotenzial für ältere Menschen und Kinder. Um die sogenannte „Verkehrssicherungspflicht“ zu erfüllen, muss nicht nur der reibungslose Betrieb der Toranlage sichergestellt werden. Veraltete und möglicherweise gefährliche Schließmechanismen sind zu ersetzen oder aufzuwerten.

Welche Wartungsschritte kann ich selber durchführen?

Bei Holzgaragentoren sollte in regelmäßigen Abständen die Außenversieglung erneuert zu werden. Ohne die Lasur beginnt das Holz durch die normale Witterung nach einiger Zeit zu vermodern. Zuerst aber bilden sich in den meisten Fällen unschöne Verfärbungen, die durch Moose und Flechten hervorgerufen werden. Haben sie es mit einem Metallgaragentor zu tun, kann eine Farbauffrischung das Tor vor Rostbefall bewahren.

Gerade wer die Wartung hat schleifen lassen, wird vielleicht bemerkt haben, dass die Garagentür sich nur noch schwerfällig bewegen lässt und quietscht. In diesem Fall sollte als Erstes die Laufschiene überprüft werden. Nach einer gründlichen Reinigung sollte diese geölt werden, um einen guten Lauf zu gewährleisten.

Bei Schwingtoren befinden sich auf beiden Seiten Federn, die für die Funktion unerlässlich sind. Sind diese von Rost befallen, sollten sie umgehend ersetzt werden. Ein Federbruch kann unter Umständen gefährlich sein. Versucht man das Tor mit nur einer Feder zu verwenden, kann es sich verziehen. In der Folge muss eine Fachfirma mit der Reparatur beauftragt werden

Sich von einem Handwerksbetrieb helfen lassen

Gerade dann, wenn ihre Toranlage elektrisch betrieben wird, empfiehlt es sich, einen Experten zur Rate zu ziehen, um bestehende Probleme nicht zu verschlimmbessern. Qualifizierte Handwerksbetriebe aus Ihrer Nähe kennen jegliche Probleme rund um das Garagentor und können Sie gut beraten. In manchen Fällen mag es sogar mehr Sinn ergeben, das ganze Tor zu erneuern.

Weitere Informationen erhalten Sie bei LEHNER TORE Garagentore · Rolltore · Industrietore.

• Schlagwörter: • 437 Wörter

über mich

Bau und Konstruktion sind wichtig für jeden Hausbauer Das eigene zu Hause zu errichten ist besonders im Sinne von Männern. Männer haben immer einen gesunden Wunsch danach, für ihre Familie ein Heim zu bauen, dass ihnen eine schöne Herberge bietet. Aber hierbei gibt es viel zu beachten und deshalb muss man einen Architekten mit der Planung der eigenen Baustelle beauftragen. Natürlich sollte man dazu einiges in Erfahrung bringen. Wer hierzu mehr wissen will, kann sich jetzt hier informieren. Wenn die Bauzeichnung fertig gestellt worden ist, kann es an die eigentliche Baustelle gehen. Hierfür braucht man natürlich Facharbeiter. Dieser Blog richtet sich an alle, die mehr über Construction & Contractors wissen wollen. Sie dürfen jederzeit wieder kommen und nachlesen, was wir für Sie heraus gefunden haben!

Suche

Archiv

Schlagwörter