Eine Altbausanierung schafft Energieeffizienz und erhöhten Wohnkomfort

3 Minuten posted am:


Sicherlich kommt es immer darauf an, wie hoch die finanziellen Mittel sind, die einem zur Verfügung stehen, um Sanierungsmaßnahmen an einer älteren Immobilie durchzuführen. Außerdem sollte man sich im Vorfeld überlegen, welche Umbaumaßnahmen man gerne erledigen möchte, weil sie den Lebensstandard erhöhen und welche Maßnahmen unbedingt notwendig sind, da sie als Reparaturen am Haus durchzuführen sind. Zudem muss man sich als Hausbesitzer über die Energieeffizienz seines Hauses Gedanken machen muss. Welche Sanierungsmaßnahmen sollen diesbezüglich durchgeführt werden. Es ist ratsam für diese Arbeiten einen Energieberater zur Unterstützung und Beratung zu kontaktieren.


Austausch der Heizungsanlagen und Verbesserung der Dämmung


Bei Heizungsanlagen, die ein Alter von über fünfzehn Jahren aufweisen ist die Technik sehr veraltet und sie erzeugen einfach nicht so effizient Wärme, wie es bei modernen Heizungen der Fall ist. Das Problem ist zudem der hohe Energieverbrauch und die hohe Belastung mit Schadstoffen für die Umwelt.
Für Hausbesitzer stehen viele Möglichkeiten in diesem Bereich zur Verfügung, um eine gute Wärmeleistung beim Haus zu erzielen. Dabei muss man ein wenig auf die eigenen Vorlieben achten und auf die Ziele, die man mit der neuen Heizung erzielen möchte. Dabei sind die neusten Heizungen mit einer modernen Brennwerttechnik ausgestattet, zudem sind diese modernen Anlagen meistens von ihrer räumlichen Kapazität kleiner gehalten, sodass man sie auch auf engstem Raum installieren kann. Außerdem lassen sich solche Heizungen gut mit Solaranlagen kombinieren, die eine gute Selbstversorgung ermöglichen. Dabei kann man dann in den Sommermonaten das benötigte Hauswasser mit der Sonnenenergie erwärmen und benötigt in dieser Zeit die Leistung der Heizung gar nicht mehr. Dieses spart zum einen Kosten und zum anderen ist es auch eine sehr umweltfreundliche Alternative.
Viele Hausbesitzer interessieren sich bei der Sanierung von Heizungsanlagen für die Installation von einer Wärmepumpe. Diese nutzt die Luft aus der Umgebung, das Grundwasser oder auch die Wärme aus dem Boden für die Wärmegewinnung. Dabei gibt es dort Lösungen, die speziell für die Altbausanierung, bspw. von Kummer Planungs- & Bau GmbH, entwickelt worden sind.
Eine Alternative ist auch der Wechsel zu einer sogenannten Pelletheizung. Hier gibt es bereits Möglichkeiten, die sehr modern sind. Sie können sogar digital gesteuert werden. Es besteht aber auch die Chance, dass die vorhandene Heizungsanlage erneuert werden kann, sodass sie den ökologischen und den allgemeinen Energiestandards entspricht. Hier sollte man den Tausch der Heizungspumpe überlegen, die einen beträchtlichen Teil an Strom benötigt, wenn sie schon ein hohes Alter aufweist. Auch der Einbau von Thermostaten, die die Wärme regulieren, kann für ein optimales Verhältnis zwischen Wärme und Einsparung sorgen.


Finanzielle Förderungen für die Altbausanierung


Für Umbaumaßnahmen, die eine energetische Sanierung bedeuten, kann man entsprechende Fördermaßnahmen in Anspruch nehmen. Hier kann man sich an die KfW oder auch vom BAFA Zuschüsse oder auch Kredite besorgen. Dabei unterstützt die KfW sogar bauliche Maßnahmen, die eine energetische Sanierung der Gebäudefassade bedeuten. Hier hat die KfW sogar Fördermaßnahmen im Programm, die ein optimales KfW-Haus entstehen lassen, dass optimale Energieeffizienz bedeutet.

• Schlagwörter: • 478 Wörter

über mich

Bau und Konstruktion sind wichtig für jeden Hausbauer Das eigene zu Hause zu errichten ist besonders im Sinne von Männern. Männer haben immer einen gesunden Wunsch danach, für ihre Familie ein Heim zu bauen, dass ihnen eine schöne Herberge bietet. Aber hierbei gibt es viel zu beachten und deshalb muss man einen Architekten mit der Planung der eigenen Baustelle beauftragen. Natürlich sollte man dazu einiges in Erfahrung bringen. Wer hierzu mehr wissen will, kann sich jetzt hier informieren. Wenn die Bauzeichnung fertig gestellt worden ist, kann es an die eigentliche Baustelle gehen. Hierfür braucht man natürlich Facharbeiter. Dieser Blog richtet sich an alle, die mehr über Construction & Contractors wissen wollen. Sie dürfen jederzeit wieder kommen und nachlesen, was wir für Sie heraus gefunden haben!

Suche

Archiv

Schlagwörter