Dachsanierung

3 Minuten posted am:


Es ist bei vielen Menschen die Erfüllung eines Traumes - ein eigenes Haus. Manche bauen sich ihr Haus neu und andere widerum kaufen lieber ein bereits bestehendes Haus. Egal für was man sich letztendlich entscheidet, auf jeden Hausbesitzer kommen im Laufe der Jahre immer wieder Kosten zu, denn das Haus muss immer wieder in Stand gesetzt werden um es zu erhalten. Dabei sollte man nicht zu lange warten, denn umso schlimmer der Schaden umso mehr Kosten kommen auf einen Hausbesitzer zu. Zweifelsohne spielt das Dach des Hauses hierbei eine der wichtigsten Rollen, denn was lohnt das schönste Haus mit einer perfekten Einrichtung, wenn das Dach marode ist? Hier heißt es schnell handeln.

Wann ist eine Sanierung notwendig?

Eine Dachsanierung wird immer dann notwendig, wenn das Dach seine eigentlichen Aufgaben nur noch teilweise oder gar nicht mehr erfüllen kann. Dies wäre beispielsweise ein Schaden an der Dacheindeckung, sodass der Schutz des Hauses vor der Witterung nicht mehr gegeben ist und somit auch die Wärme im Haus nicht mehr gehalten werden kann, wenn die Dämmschicht Mängel aufweist. Dabei können gut und gerne 15 bis 20% der Wärme im Haus verloren gehen. Und wer möchte schon für die Straße heizen? Zudem kann bei einem undichten Dach auch Feuchtigkeit ins Haus gelangen, sei es durch Regen oder Schnee. Dies kann zu gravierenden Schäden bis hin zum Schimmel führen.

Merkmale für einen Dachschaden

Anzeichen die für eine notwendige Sanierung sprechen gibt es einige. Es gibt Merkmale, die ganz offensichtlich sind, wie beipielsweise verrutschte oder gar abgefallene Dachziegel. Daneben gibt es auch weniger auffällige Merkmale. Diese kann man als Laie nur schwer erkennen. Kleine Risse in den Trägerbalken oder Sägemehlspuren, die ein Anzeichen auf Holzwürmer sind, sind nur dann zu erkennen, wenn das Dach von innen zugänglich ist. Das ist nicht immer der Fall. Deshalb bleiben solche Schäden meist unbemerkt. Vorerst zumindest.

Kosten für eine Sanierung

Im Durchschnitt liegen die Kosten je nach Art und Weise der notwendigen Sanierung zwischen 50 bis 120 Euro pro qm. Dies hängt zum einen von der Form des Daches, der Fläche, des zu verwendende Materials und die Art der Sanierung ab.

Im Grunde genommen gilt: Ein von Hand gefertigtes Dach hält im Durchschnitt etwa 50 Jahre. Spätestens nach dieser Zeit, sollte das Dach durch einen Experten wie einem Dachdecker oder einem anderen Experten unter die Lupe genommen werden. Sollte eine Dachsanierung erforderlich sein, kann man dies gleich nutzen um eventuell eine neue Dämmung einzubauen um Heizkosten zu sparen. So schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Wer sich ein wenig mit der Dachsanierung auskennt und Mängel rechtzeitig bemerkt, kann kleine Schäden selbst beheben und somit eine professionelle Dachsanierung noch etwas heraus zögern.

• Schlagwörter: • 443 Wörter

über mich

Bau und Konstruktion sind wichtig für jeden Hausbauer Das eigene zu Hause zu errichten ist besonders im Sinne von Männern. Männer haben immer einen gesunden Wunsch danach, für ihre Familie ein Heim zu bauen, dass ihnen eine schöne Herberge bietet. Aber hierbei gibt es viel zu beachten und deshalb muss man einen Architekten mit der Planung der eigenen Baustelle beauftragen. Natürlich sollte man dazu einiges in Erfahrung bringen. Wer hierzu mehr wissen will, kann sich jetzt hier informieren. Wenn die Bauzeichnung fertig gestellt worden ist, kann es an die eigentliche Baustelle gehen. Hierfür braucht man natürlich Facharbeiter. Dieser Blog richtet sich an alle, die mehr über Construction & Contractors wissen wollen. Sie dürfen jederzeit wieder kommen und nachlesen, was wir für Sie heraus gefunden haben!

Suche

Archiv

Schlagwörter